Aktuelles



Sollten individuelle Maßnahmen im Rahmen der Corona-Pandemie notwendig werden, so sollten Sie durch das örtliche Gesundheitsamt informiert werden.

INFORMATIONEN ZUM SCHULBESUCH 14.-18.12.2020

Heute Mittag sind die Schulen nach der PK von Ministerpräsident Laschet per Mail über folgende Regelungen für den Schulbesuch 14.12.2020-18.12.2020 informiert worden.

Es gilt:

Klasse 1-7:
Die Eltern/Erziehungsberechtigten entscheiden, ob ihr Kind zur Schule geht oder Zuhause lernt.
Die Entscheidung Zuhause zu lernen gilt für den gesamten Zeitraum und kann nicht mehr geändert werden.

Klasse 8-10:
Die Schüler*Innen lernen kommen nicht in die Schule, sondern lernen von Zuhause aus.

Für alle gilt:
Durch die späte Information aus dem Ministerium muss eventuell Material bereitgestellt und in der Schule abgeholt werden.
Dies wird telefonisch mit dem/der Klassenlehrer*In abgestimmt.

Wie bereits bekannt, ist am Montag ein pädagogischer Arbeitstag und es findet kein Unterricht statt.

Weiterhin gilt auf dem gesamten Schulgelände Maskenpflicht.
Wenn Material abgeholt wird, denken Sie also bitte daran Mund und Nase zu bedecken.


Die Landesregierung hat entschieden, dass die Weihnachtsferien 2 Tage früher beginnen, so dass auch der 21.12.2020 und der 22.12.2020 unterrichtsfreie Tage sind. Bitte beachten Sie hierzu den Elternbrief und die Informationen zur Notbetreuung.

Ab dem 12.08.2020 besuchen alle Schüer*innen wieder regulär die Schule

Dabei ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Informationen zum angepassten Schulbetrieb vom Ministerium: https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/angepasster-schulbetrieb-corona-zeiten

allgemeine Informationen
Bitte informieren Sie sich über die Presse (Radio, TV, Zeitung) oder über offizielle Stellen (>>https://www.bundesgesundheitsministerium.de/<<) über die akuelle Situation und mögliche Auswirkungen auf den Schulbesuch Ihres Kindes!  

Hilfsangebote
Flyer: Hilfe bei Gewalt >>Deutsch<< >>Türkisch<< >>Arabisch<< >>Englisch<<
Kontakttelefon für Kinder, Jugend und Familie: 0521/ 98892-900
(7 Tage die Woche, täglich von 9.00h – 15.00h)  
Fachstelle Kinderschutz der Stadt Bielefeld:  0521/51-5555 oder -51  
Kinder- und Jugendtelefon:     0800 111 0 333 Mo – Fr 15 bis 19 Uhr (kostenlos) 
Telefonseelsorge:     0800 111 0 111 oder 0800 111 0 222  
Corona –Hotline der Stadt Bielefeld:     0521/51-2000 
Kassenärztliche Vereinigung:      116 117 (Außerhalb der Service Zeiten) 
Klinikum Bielefeld:      (0521) 581- 0 
Gesundheitsamt Bielefeld:     (0521) 51 6008  

++++ Schuljahr 2020/2021 ++++

August 2021

Wir freuen uns am Mittwoch 12.08.2020 alle Schüler*innen wieder in der Schule begrüßen zu dürfen.
Wir weisen hier ausdrücklich auf die wegen der CoVid-19-Pandemie bestehenden Regelungen bzgl. des Mund-Nasen-Schutzes hin!

Wer sich auf dem Schulgelände oder im Schulgebäude aufhält ist verpflichtet einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

++++ Projekte/Aktivitäten/Auszeichnungen/Kooperationen ++++

Bielefelder Bürgerstiftung

Wir danken für finanzielle Unterstütung der Bielefelder Bürgerstiftung im Schuljahr 2018/19 für die „Welpen-Gruppe“ und das Team 2.

Gute gesunde Schule

Die Hamfeldschule wird am 18.09.2013 als eine von 54 Schulen in NRW von der UK NRW mit dem Schulentwicklungspreis „Gute gesunde Schule“ ausgezeichnet.

(Bild 1 Bild 2 Bericht des Westfalenblattes)

Energiesparen macht Schule

-Eine Aktion der Stadt Bielefeld in Kooperation mit den Stadtwerken Bielefeld-
(regelmäßige -und erfolgreiche- Teilnahme seit 2002)

Hier bekommen Sie mehr Informationen zu dem Projekt.

Sporthelfer-Programm

Seit vielen Jahren schon werden in jedem Schuljahr einige Schülerinnen und Schüler der Hamfeldschule zu Sporthelfern ausgebildet. In Bielefeld ist die Sportjugend für die Ausbildung der Sporthelfer zuständig, die in der Schule Bewegungs- und Sportangebote anbieten oder unterstützen. Zuzeit gibt es 7 Sporthelferinnen und Sporthelfer an der Hamfeldschule.

Zu den Aufgaben der Sporthelferinnen und Sporthelfer gehören unter anderem die Unterstützung bei Sportveranstaltungen und Angebote im Pausensport. Hier finden Sie mehr Informationen zu Sporthelferinnen und Sporthelfern.

Schlaglichter:

Fachtag „Es geht nur gemeinsam“ – Psychisch kranke Kinder und Jugendliche zwischen Schule, Jugendhilfe und Psychiatrie.